Hauptmenü

Aktuelle Regel des Landes Hessen    Wann Sport wie möglich ist
Aktuelle Corona-Hinweise vom Landessportbund Hessen »

Vorschau

Hinweis: Dienstplan Juni - Dez. liegt vor siehe Link rechts oben

Die wesentlichen Termine 2021:

14.08.21 16Uhr Delegiertenversammlung in Siedelsbrunn info hier...

26-27.06. Waffensachkundelehrgang geplant info hier »

21.08.21 Versammlung der Sportjugend mit Wahlen einer Sportkreis-Jugend.Tagungsstätte: 14Uhr Wandelhalle, 64732 Bad König, Elisabethenstrasse 7

28.08.21 Sportkreistag Heinrich-Böhm-Halle Sandbach

06.09.21 Erbsensuppe Kerbmontag soll stattfinden -genaueres folgt

Sept 21: Königsschießen für September geplant -genaueres folgt

Termine 2022
08-10.04.22 Hessischer Schützentag in Kirdorf


Lehrgänge des DSB

Luftgewehr, Luftpistole, Kleinkalibergewehr Liegend, Kleinkalibergewehr Dreistellung, Kleinkaliber Sportpistole, Flinte, Bogen, LG, LP, KK Auflage, Vorderlader

Siehe Seite DSB

 

Fort- Weiterbildung beim LSBH

siehe Angebote

25.06.2021 – Artikel 1

Hinweis für alle WBK-Inhaber:

Hinweis: Jährliche Trainingsnachweise

Nach dem das hess. Innenministerium sowie das Bundesinnenministerium keine pandemiebedingte Lockerungen für WBK Anträge vorsieht, ist davon auszugehen, dass auch die verpflichtende Trainingsnachweise weiterhin verlangt werden können. Ausgenommen wären nur behördlich geschlossene Schießstände.
Kh. 


Aus gegebenem Anlass möchte ich darauf hinweisen, dass jeder sein Schießbuch führen muss, um einem Entzug der erwerbscheinpflichten Sportgeräte vorzubeugen. Die gesetzlich vorgeschriebene Anzahl der Trainings-Wettkampfaktivitäten sind nachzuweisen. Änderungen der jetzt beschlossenen Waffengesetzänderungen treten erst zum 01.09.2020 in Kraft. In das Schießbuch sollte eingetragen sein: vom 13.März 2020 bis Datum Wiedereröffnung der "Schießstände wegen Corona Virus Pandemie geschlossen-kein Schießbetrieb möglich". Somit ist für spätere Kontrollen die entstandene Lücke gleich definiert und zuordenbar.  Khh

Beim Transport von Waffen ist grundsätzlich die Original WBK mitzuführen. Kopien, auch beglaubigt, sind nicht zulässig!

Sportordnung DSB: online ansehen....

Änderung Sportordnung 2021: als Pdf hier...

Anträge WBK
Anträge werden ab dem 01.01.2019 vom stellvertr. BSM Hans Joachim Bessert bearbeitet und sind ihm direkt zuzustellen.

Schießen auf dem 25m/50m Stand
Nicht-Vereinsmitgliedern, die weder im Besitz einer Waffensachkundeprüfung noch einer Waffenbesitzkarte sind, ist es verboten auf dem 25/50m-Stand zu schießen.

Hinweis für alle Besitzer einer WBK:
Beim Transport von Waffen ist grundsätzlich die Original WBK mitzuführen. Kopien, auch beglaubigt, sind nicht zulässig!
Jeder Schütze ist verpflichtet seine Trainingseinheiten in seinem eigenen Nachweisheft für den behördlichen Nachweis zu führen.


Weitere Informationen hier »
03.03.2021 – Artikel 3
Aktuelles

Die andere Mitgliederversammlung                             Sonntag, 11.07.2021

Coronabedingt, erstmals an einem Sonntagnachmittag unter freiem Himmel 

Die Höhepunkte

60 Jahre dabei Erich Fertig und Werner Steiger


40jährige Mitgliedschaft
Hans Daum, Monika Benra, Sascha Heckmann


10 Jahre treu Vanessa & Lena Stölzel, Anita Uhrig


zum Ehrenmitglied ernannt
Vereinsarchivar Ludwig Benedikt

 


Weitere Informationen hier »
11.07.2021 – Artikel 132

Es geht wieder los!

Liebe Mitglieder,

es ist soweit: wir öffnen wieder!

Ab morgen, Mittwoch den 09.06.2021  18 Uhr freuen wir uns, euch (und auch Nichtmitglieder) endlich wieder im Schützenhaus begrüßen zu dürfen. Bitte beachtet aber die folgenden Bedingungen:

Allgemeines

  • Jeder Schütze/Gast hat seine Anwesenheit eigenverantwortlich zu registrieren. Wir empfehlen dazu die Nutzung der Luca- oder Corona-App (beide QR-Codes hängen im Schützenhaus aus). Sollte dies nicht möglich sein muss ein Anwesenheitszettel ausgefüllt werden. Diese Maßnahme ist gesetzlich gefordert und widerspricht nicht der DSGVO (Datenschutz Grundverordnung).
  • Bitte desinfiziert euch vor Betreten des Schützenhauses die Hände. Bis zum Schießstand, auf dem Weg zur Toilette, bei Bestellung an der Theke und als diensthabende Person ist eine medizinische Maske zu tragen. Beim Schießen ist das Tragen jedoch NICHT erforderlich. Der Verein stellt entsprechendes Desinfektionsmittel am Eingang zur Verfügung.
  • Bitte haltet 1,50 m Abstand voneinander (Sitzplätze am Tisch ausgenommen) und beachtet die Hygieneempfehlungen des Robert-Koch-Instituts.
  • Bitte kommt nicht ins Schützenhaus wenn ihr euch nicht gesund fühlt oder Symptome einer COVID-19 Erkrankung zeigt.
  • Gemeinsam genutzte Oberflächen werden regelmäßig gründlich gereinigt und desinfiziert.

Training

  • Der Trainingsbetrieb ist in Gruppen von max. 10 Personen möglich. Die bisherige Voranmeldung entfällt. Trainingstage sind Mittwoch und Freitag ab 18 Uhr bzw. Bogenschießen ab 19 Uhr.
  • Nach Beendigung des Trainingsbetriebes ist der jeweilige Schießstand durch den Schützen gründlich zu desinfizieren. Gleiches gilt nach Benutzung des Kompressors oder anderen gemeinsam genutzten Gegenständen. Desinfektionsmittel steht zur Nutzung bereit.
  • Ein Negativtest ist nicht erforderlich

Gastronomie

  • Der Wirtschaftsbetrieb im Außenbereich wird unter den geltenden Hygieneregeln für die Gastronomie wieder aufgenommen. Es gilt eine Sitzplatzpflicht wobei max. 10 Personen an einem Tisch Platz nehmen dürfen. Vollständig Geimpfte (Zweitimpfung plus 15 Tage), Genesene und Kinder bis 14 Jahre zählen hierbei nicht mit.
  • Es ist bis zur Einnahme eines Sitzplatzes eine medizinische Maske zu tragen. Gleiches gilt wenn der Sitzplatz verlassen wird.
  • Ein Negativtest ist nicht erforderlich.
  • Die Sitzplätze im Innenbereich bleiben nach wie vor gesperrt. An der Theke wird es wieder getrennte Bereiche zur Bestellung und zur Gläser-/Leergutrückgabe geben. Die Getränkeausgabe erfolgt nur durch den Diensthabenden, keine Selbstbedienung. Der Thekenbereich wurde bereits im letzten Jahr mit einem Spuckschutz versehen, der Verzehr an der Theke ist weiterhin nicht gestattet.

Ein Dienstplan ist in Arbeit und wird in Kürze an die Dienstpflichtigen verteilt.

Meldet euch bitte, falls etwas unklar sein sollte. Die Maßnahmen gelten bis auf Widerruf, wir werden sie aber im Vorstand regelmäßig überprüfen und wenn nötig wieder anpassen.

Wir freuen uns auf euch!

Mit sportlichen Grüßen

Der Vorstand


Weitere Informationen hier »
09.06.2021 – Artikel 129

Hinweis: Neue Festlegungen zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften

Information der Landessportleitung:
Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft 2021 – Neuregelung vom 14.05.2021
Nach dem das Zeitfenster zur Durchführung einer Bezirksmeisterschaft immer enger wird und nach
Pandemielage nicht mehr damit gerechnet werde kann, dass reguläre Meisterschaften rechtzeitig vor dem
Meldeschluss geschossen werden können, hat sich der Sportausschuss, am Freitag, dem 14. Februar 2021 in
seiner Videokonferenz, an der auch die Bezirksschützenmeister teilnehmen konnten, auf folgende, für
Hessen geltende, neue Qualifikationsregelung zur Deutschen Meisterschaft 2021 geeinigt:
Jeder, der das Leistungsniveau hat, oder sich Chancen ausrechnet, sich für eine Deutsche Meisterschaft zu
qualifizieren, hat nun die Möglichkeit ein Qualifikationsergebnis unter aktuellen für seinen Verein geltenden
Corona-Bedingungen „zuhause“ beim eigenen Verein zu schießen. Dies geschieht im Verein unter Aufsicht
des Vereinssportleiters oder des Vereinsvorsitzenden, der das Ergebnis und die ordnungsgemäße
Durchführung dann auf dem Meldeformular bescheinigt.

Qualifikation: ...Pdf

Zeitplan 1 DM...PDF
Zeitplan 2 DM:  ...PDF

Schusszahlen/Wertung ...Pdf

Auflageschießen Limitzahlen Hannover: ...Pdf

Auflageschießen Limitzahlen Dortmund: ...Pdf

17.05.2021 – Artikel 124

Infos vom Verband:

Corona.bedingt wurde die Runde ab dem 25.10.2020 gestoppt
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen Zahlen wurde der Sportbetrieb erneut ausgesetzt.


Die Rundenwettkämpfe starten wie gewohnt in KW 36

Es finden unter den aktuellen Bedingungen nur Heimkämpfe statt
Termine/Ergebnisse unter:
https://www.rwk-onlinemelder.de/online/listen/hsvsb38


21. Juli 2020
Gemäß Abstimmungsergebnis werden die Bezirksmeisterschaften nicht fortgesetzt.
Eine Durchführung einer GK Runde ist nicht geplant.
Die Rundenwettkämpfe LG und LP können durchgeführt werden. Die Planung sieht, gemäß jetzigen Stand vor, dass je Mannschaft nur ein Schütze zum Gegner fährt die restlichen Schützen der Teams zuhause schießen.


30. Juni 2020
Liebe Sportfreunde,
im Schützenbezirk Bergstraße / Odenwald soll vorrangig die Möglichkeit gegeben werden, die Bezirksmeisterschaften fortzusetzen und abzuschließen. Dieses betrifft besonders die Disziplinen im GK- Kurzwaffenbereich.
Zusätzlich starten die Luftdruck-Rundenwettkämpfe in den Disziplinen Luftgewehr und Luftpistole.
Um den Zeitrahmen mit dem derzeit noch eingeschränktem Sportbetrieb, den bevorstehenden Sommerferien und Fortsetzung der Bezirksmeisterschaften nicht übermäßig  zu strapazieren, hat der Bezirksvorstand  beschlossen die RWK Großkaliber in diesem Jahr auszusetzen.

Mit sportlichen Grüßen
Gerhard Kirchner
Rundenwettkampfleiter
Großkaliber Kurzwaffen


27. Juni 2020
Betreff: Wiederaufnahme des Wettkampfbetriebes

Sehr geehrte Schützenschwestern, sehr geehrte Schützenbrüder, nachdem das Land Hessen in der letzten Corona-Verordnung den Wettkampfbetrieb wieder freigegeben hat, hat das Präsidium des Hessischen Schützenverbandes am 23. Juni 2020 auf Vorschlag der Sportleitung beschlossen, den Wettkampfbetrieb im Hessischen Schützenverband wieder aufzunehmen. Für den Ligabetrieb (Hessen-, Ober- und Bezirksligen) gilt demnach:


Weitere Informationen hier »
07.12.2020 – Artikel 120
Rückblick

Es ist vollbracht

das Ergebnis


Weitere Informationen hier »
23.05.2021 – Artikel 131

Bericht zum Hess.-online-Jugendtag vom 14.03.2021
Verfasserin: Marie Brohm

Zum Bericht im PDF-Format »

13.03.2021 – Artikel 130

 

Besucher
301.955